3. März 2022

Zeitewend

Petra Rieger-Bühler

Kommentare

Krieg in Europa –

ein Mann, wo den lenkt.

Vereinte Natione

mit Wirtschaftssanktione,

die nütze doch aa –

so hemmer denkt.

Sicher kei Bluff,

aber ‘s hört net uff!

 

Krieg in der Ukraine,

‘s isch zum Flenne, zum Weine!.

Was soll ma do mache?

Stärke unser Militär

un so Sache?

De Wahnsinn regiert,

jetzt isch’s passiert.

Un leider nix meh wie vorher,

jede Dag e bissel mehr.

G’wappnet sei muss ma.

Für Freiheit un Friede!

Die G’walt derf net siege!

Net jetzt, net am End!

Zeitewend!

1 Kommentar

  1. Angelika

    „…Un leider nix meh wie vorher, jede Dag e bissl mehr…“

    Ja, so isch’s Petra, je älder mer wärre, umso vollgschdopfder wärd ’s Gwohnhaids-Rucksäckl…

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.