8. Dezember 2021

„The Länd“ Teil II : „Mit der Kraft von Kärlsruhe“

Angelika Futterer

Kommentare

„The Länd“ Teil II: “ Mit der Kraft von Kärlsruhe“

Hä ??? denk’i , wie i dess glese hab heit un hab gmoant, i les net recht…hab dreimol noageguggt…awwa a beim dritte Mol war do noch  „Kärlsruhe“ zu lese !

Mi’m End vun de Tunnelbau-Ärwedde isch heit als Verlagsbeilag‘ vun de BNN mi’m Titl:  „Das Neue Karlsruhe“ noch in de Zeidung gschdogge… e Bläddl vun iwwa 30 Seide. Hab’s erschtmol schnell durchgebläddert, bin dann awwa bal uff de 29. Seid‘ hänggegebliwwe:

Wie’s iwwadimensionale HOLLYWOOD prangt do uff’eme Foddo ganz owwe farwich

# THE LÄND

in’ere Reewe-Landschaft un drunner steht noch: „Ein bisschen Hollywood im Ländle: „The Länd“ heißt die neue Werbekampagne des Landes, die internationale Fachkräfte ansprechen soll“

Karlsruh‘ betreffend kummt dann als Text-Iwwerschrift: “ Mit der Kraft von Kärlsruhe“ un als Unner-Iwwerschrift: „ZKM, KIT, Bundesgerichte: Der Stadt bietet die neue Imagekampagne des Landes Anknüpfungspunkte“

i schrei innerlich: „Geht’s noch ?“ un moan : Geht’s noch e bissl primitiver ?

Dess froog i Eich a un unserm eldeschde Blog-Mitglied  ded i schreiwe: „Ottl, „the Elend“ isch noch greeßer…“

Was war do noch als negschds intressants zu lese ? Dass der „Koordinator des strategischen Marketings der Stadt (Karlsruhe) sich dodrum  kimmere ded, die „Marke Karlsruhe“ zu stärken…

(Es kummt dann noch viel meh , iwwa dess ma sich seideweis auslosse kennd… awwa soviel mol fa heit…mir langt’s !)

2 Kommentare

  1. Otto Arnold

    Ii moin hald: lemmer doch oifach den Bleedsinn Bleedsinn bleiwe un vergesse en
    schnell widder.
    Awwer vielleicht gehd des garned so oifach in unserer Abmahn/Zogger-wertschafd?
    Vielleicht hen die Werbe-Käbsele den Vertrag mit THELÄND-Regierung-Bade-Werddeberg abgschlosse un er geld garnet fer brifahd?
    Dann kennde se jo fer die zwai Pingktlen uf em Kärlsruhe aa no Difidende verlange?
    Un wenn se dann noch uf die Idee kumme, Schdädt Kärlsruhe zu sage mit alllene ihrene Schdrähsebähne un Schdädtbähne vum KäVväuB un de ÄVäuG fer die Pinkdlen zu kassiere, dann werre jo die Fährkärde aa no deierer.
    De Lüpertz werds jo ned treffe, weil er die Pinkdlen iwwerem u had, awwer vielleichd die Mäjolikä.
    Jetz warde mer oifach mol, wies weidergehd.
    Schließlich hod de Herr schun .lang koi Herrn meh runnerregne losse.

    Antworten
  2. Angelika

    Ja, Otto, ’s isch so: ’s geht garnet so oifach mi’m Vergesse…weil ’s geht jo a net bloß um den „Bleedsinn“ mi’m „ä“ un seine zwai Pinktlen owwedruff (den odda die elloij kennd’mer schun vergesse !) …un desswege kann‘ i’s net losse, nomol weider driwwer zu schreiwe un net bloß zu warde un vun weidem zuzugugge, wie’s weidergeht un bis de Herr Herrn runnerregne losst…“
    Guck(t) demnägschd mol unner “ The Länd“ III: „Kopfgwidder …“

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.