31. Oktober 2021

THE ELEND

Otto Arnold

Kommentare

THE ELEND
Die Medizin hod jo schun länger vermuted,
dass de Corona sich a ufs Hern verziehe kennd.
Dass es awwer so schnell un grafierend gehe kennt, hed mer net denkd.
Un aigentlich hemmer doch in Bade-Werddeberg a koine so schlechde Zahle ghad.

Awwer jetz hods eigschlage, un wie….
Des muss e US-amerikanische Mutazion sei, obwohl, die Ami hen jo koi „ä“.
Awwer was ko mer wisse, wie der Corona sich inzwische mutanizierd hod.
„The Länd“: i glaab, do kennde sogar die Genderer blass werre vor neid.

Hemmer jetzerd dann vielleichd a e Länd-regierung un en Länd-bräsidend?
Dann semmer jo aa bal e Länd-dail vun Bade-Werdeberg.
Immerhin werre se uns wenigschdens unser (Muschder-)Ländle net madich mache kenne, weil, des isch jo im Dialekd verankerd.
Nadierlich werre sich do unser baar Minischder net gros fraie, wenn se jetz
Länd-minischder werre, un aa die Länd-beamde sin wahrscheints net endzickd.

Toll werds awwer, wenn mer dem Breininger in Schdurgerd sei FÄN-Ardikel ohguggd. Isch schun krank, finn i.
Gottseidank isches bei uns hiwe außer bei e baar Genderer noch net zu eme so grafierende Ausbruch kumme, un i hoff, dass des so bleibd.
Denn iwwerleged emol, wie sich des ohfiele kennd, wenn der Saich a uf unsere Dialekte iwwergreife dähd.
Wennder denked, dass Bette helft, dass machets, awwer feschd.

I versuch me oinschdweile, dodefun zu erhole…………….

OA1021

5 Kommentare

  1. Angelika

    Hosch recht, Ottl, i fiehl un leid mol widda mit’der…awwa – was unsern Dialekt un d‘ Bemiehunge um’en bedrifft – glaabsch du noch, dass so „Länd-Beamde“ do noch e Gschbier dodefoa uffbringe (kenne ) ? Am Leewedag net !
    Wonn’d moansch, dass Bedde helfe ded…heit wär jo en gude Dag…heit ka’ma alle Heiliche oaflehe !

    Antworten
  2. Karl Heinz Becker

    Hallo Leid,
    Zunächst emol eich en scheene Feiertag.
    Gans ehrlich i bin schockiert iwer so eh Namensfindung!
    Zum oine….wer brauchd den des?
    Zum annere…für was??
    Zum dridde….wer had des in Ufftrag gegewe…
    Un….was kostets so eh Dummhoit in die Weld zu setze….
    De nechste Punkt…
    Senn unsere Ländername den ned rechtlich, also Bundeseinheitlich geschitzt…
    Ih glab ned das em Bundesrat die Abfolgerung ufftaucht …un jetzt kommd de Ministerpräsident vom The Länd…
    Awer zum Kern …wer had den des iwerhabt bezahlt…

    Frage iwer Frage…
    Das alles bedarf einer dringenden Beantwortung jeder dieser Frage

    Antworten
  3. Michael Köhler

    „Schee ischs ned, awwer oimalig …“

    Also, ich kann die ganze Aufregung nicht ganz nachvollziehen.

    Bei „THE LÄNDLE“ handelt es sich um einen innovativen schwarz-gelben „Claim“ (en Glingebutzer zum Gugge).

    In der Fachsprache der Werber nennt man so etwas USP, was übersetzt so viel wie „undefinierbare Sprachphrase“ bedeutet.

    Hierbei handelt es sich in der Regel um eine exotische Wortkreation, die ihre geniale Kraft aus computergenerierten Sprachfetzen

    zieht oder spontan aus vorhanden Ausdrücken mutiert, kreativer Ausfluss einer feuchtfröhlichen Nacht ist.

    (Achtung: Dieser Kommentar kann Spuren von Satire enthalten)

    Antworten
  4. Otto Arnold

    Hy Michael,
    des isch vielleicht a de kloine Unnerschied:
    THE LÄNDLE ging jo grad noch, awwer THE LÄND?

    Antworten
  5. Angelika

    für KarlHeinz Becker :
    Hallo Karl Heinz,
    was Dei Frooge betrifft, guck mol unner

    https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/baden-wuerttemberg-ist-the laend/

    do finnsch Antworde zu Sinn un Zweck un Uffdraggewwer un die, wu so ebbes finanziere …

    Gruß, Angelika

    fa de Michael:
    Mensch Michael,
    jetzt hosch doch grad so e wunnerscheeni Liebeserklärung an de Oktower mit seine viele Gsichder gschriwwe un zamme mit de genauso (farwe-)brächdiche Herbschtwaldbilder vum Bernhard in de Blog neigschdellt…
    Un jetzt kummsch uns so un losch uns em U’gwisse, was jetzt „Satire“ isch an Dei’m Kommendar un was net… Heieiei !

    Noi, awwa jetzt mol em Ernscht: hinnerfrooge derf ma doch die ganz Kampagne , odda ? Dess wollt i demnägschd…
    Bis bal dann,

    Angelika

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.