6. Januar 2022

Telefon

Thomas Heitlinger

Kommentare

Telefon

s’Telefon klingelt.

Hallo, wer isch än do, will ich wisse. Aber es isch nur meine Schwiegermutter, die nach äm Rezept für meine Gulaschsupp frage will.

Un während sie schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick, bleib in der Leitung. Do klopft’s. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf am Telefon un sag:

Hallo, wer isch än do?

Aber es isch nur der Bo’Froscht Mann, der än Termin ausmache will.

Un während er schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick. Do klopft’s, bleibe Sie in der Leitung. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf am Telefon un sag:

Hallo, wer isch än do?

Aber es isch nur oiner wo sich verwählt hat.

Un während er schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick. Do klopft’s, bleibe Sie in der Leitung. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf am Telefon un sag:

Hallo, wer isch än do?

Aber es isch nur ä Frau wo ä Umfrage mache will.

Un während sie schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick. Do klopft’s, bleibe Sie in der Leitung. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf am Telefon un sag:

Hallo, wer isch än do?

Aber es isch nur der Klaus, wo zum Klasse’treffe einlade will.

Un während er schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick. Do klopft’s, bleib in der Leitung. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf am Telefon un sag:

Hallo, wer isch än do?

Aber es isch nur die Karin, wo mit meiner Frau schwätze will.

Un während sie schwätzt, sag ich. Moment! Än kloiner Auge’blick. Do klopft’s, bleib in der Leitung. Do ruft oiner o! Un ich drück uff än Knopf äm Telefon. Un ich sag.

Heidenei, des war der falsche Knopf. Un uff oimol sin alle in ä’rer Telefonkonferenz. Aber sie unterhalte sich überraschend gut. Wenn sich die Leit so gut unterhalte, soll mer net unterbreche.

Sogar zwei Stund später hen die noch miteinänder g’schwätzt. Un man entdeckt ja Talente. Der Bofroscht-Mann hat ä Arie vorg’sunge. Die Karin hat ihren Yogakurs o’priese. Die Frau von der Umfrag un der wo sich verwählt hat, mache ä Blind Date. Der Klaus hat Witz verzählt. Mei Schwiegermutter än Schwank aus meinem Lebe.

So langsam sehn ich mich nach Sache wo es frühe gegebe hat. Un wo es heut nehme gibt.

Mein Gott, ware des früher schöne Zeite, wo es sowas oifaches gegebe hat.

Wie ä Besetzt-Zeiche!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.