9. Juli 2024

Sonne’brille

Thomas Heitlinger

Kommentare

Sonne’brille

Wer als Mann kann schon die Frau verstehe? Männer un Fraue sind anderscht. Völlig verschiede. Völlig anderscht.

Jetzt achte Sie mal druff. wieviel Fraue mit ä’rer Sonne’brille in der Gegend rumlaufe. Ja net uff der Nase. Uff äm Kopf. Wie än Haarring uff’g’stellt, die Gläser uff äm Kopf!

Blonde, Braune, Brünette, Schwarzhaarige! Alle hen die Sonne’brill uff äm Kopf!

Ob die Sonn schein oder ob es regert. Ob es dunkel isch oder hell. Am Morgen, Mittag, Abend oder mitte in der Nacht. Die Sonnebrill sitzt net uff der Nase. Sie isch uff äm Kopf.

Seit ich es g’merkt hab, hab ich mich oft g’fragt, Warum isch die Brille uff äm Kopf. Ob damit die Frisuer g’schont wird? S’Haar net ausbleicht. Das die Haar net nass werde, wenn es regert. Ich tät jo gern mal frage, aber Fraue sin heutzutag so empfindlich,

Wenn ich oine frag, warum sie die Brille uff äm Kopf hat, sagt die vielleicht: Des geht mich doch nix o! Des kann mir doch egal sei. Hör bloss uff! Ich frag net. Ich bin doch net blöd! Schon oifache Frage könne in Katastrophe ausarte. Isch des Echt oder Silicon?

Aber Leut. Neulich! Neulich hab ich es ausprobiert. Ich hab denk, was die könne, kann ich schon lang. Ich bin also in mein stilles Kämmerle und hab mir ä Sonnebrille von der Nas uff der Kopf nuff g’schobe! Ja!

Sie werde es mir net glaub. Es war ä große Enttäuschung . Des hilft überhaupt gege gar nix.

Es war praktisch koin Unterschiede.

Man kann es wende, man kann es drehe.

Also zurück zum Anfang.

Wer uff der Welt kann als Mann die Fraue schon a verstehe?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert