6. August 2022

Sommertrilogie Teil 3: Sommerwünsch

Irmtraud Bernert

Kommentare

Sommertrilogie Teil 3: Sommerwünsch

„Wann werds mol widder richtig Sommer – en Sommer wie er früher emol war…“ so
hen se als g’sunge un von eme hoiße Sommer geträumt – net so nass un so sibirisch
wie de letscht!
Awwer mer sodd uffbasse, was mer sich wünscht – s’könnt in Erfüllung gehe!
Jetzt hemmer nämlich de Salat: e Bullehitz un koi End in Sicht.
Ich hogg in meinere stockfinschtere Wohnstubb, gugg mei Rollläde von inne an un heb
aus schierer Verzweiflung en Weihnachtsfilm aus de Mediathek runnerg’lade. Awwer
des dichte Schneeg’stöwwer im Fernseh bringt au koi Abkühlung.
Statt desse heb ich jetzt uff oimol den dabbede Ohrwurm im Ohr:
„Wann werds mol widder richtig Sommer…!“ Un in mir wachst e große Sehnsucht nach
eme Sommer von früher – nach so oim von de verlässliche Sort: drei Woche Allgäu bei
Schnürlesrege! Zwei Woche an de Nordsee – windg’schüttelt im gelbe Oschtfriesenerz!
Koi Grillfescht ohne e dicke G’witterwolk am Himmel – do war oifach noch Verlass druff.
Un dann: sonndagmorgens uffwache un sich vom oitönige Regegedrommel gege
d’Fenschterscheibe widder in de Schlof wiege lasse – ach, wär des schee!
Wann wers emol endlich widder so en Sommer !?!?

2 Kommentare

  1. Angelika

    Liewi Irmtraud,

    Du siehsch, mir geht’s uff koin Fall besser mit demm Summer …awwa Du hosch wenigschdens noch soviel Phantasie, Weihnachtsfilm runner zu lade oder an drei Woche Schnürlesrege zu dengge odder an’s schdenniche vum Wind gschiddlt wärre an de Nordsee, an Grillfeschdlen mit Gwidderwolke am Himml und an d‘ Sunndagmorge im Bett mit Wieder-Eischloof-Effekt vum Regegedrumml …

    Sogar die scheint mer abhande kumme zu sei…wann mir bloß d‘ schlechde Prophezeiunge zum negschde Winder ei’falle ! (?)

    Antworten
  2. Petra RieBüh

    Genau so isch’s: Die Geischder, die ich rief … Nix gege en heißer Sommer, aber me kann alles übertreibe!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.