13. Dezember 2021

‚S Chrischtkind kommt

Judith Rimmelspacher

Kommentare

Heiße mers doch willkomme
bsonners in denne Zeite
wo manche jammere
uff hohem Niveau
des schreibe jetz so
Freut euch doch e bissle
knabbert Brödle un Nüssle
guckt Märchefilm vom Aschebrödel
mit ihre drei Haselnüss‘
unnerm Mischtelzweig
gebsch deim Schatz
e paar süße Küss‘
Seid doch zfriede
ich bin’s scho lang
halt me an de Fontane
do dra halteme fescht
ihr macht des scho
lest euch des durch
de liebe Gott macht de rescht…

Jetz in Hochdeutsch, des derf mer, sagt de Thomas:

„Mein Gott – was ist Glück?
Eine Grießsuppe
ein Bett zum Schlafen
und keine körperlichen Schmerzen – 
das ist schon viel“…. Theodor Fontane 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Thomas.Heitlinger

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.