12. November 2020

Politik

Otto Arnold

Kommentare

Ewe treibe se mol widder e neie Sau dorchs dorf.
Aigendlich doch nix Neies.
Die Jugend mecht des Wahlalder uf 16 Johr runnergsetzt ho. Un do macht dann die
oscheinend unnerbeschäftigte Journalje widder jede Menge Umfroge .
Nadierlich sin do alle Befrogde defier. Es wird awwer net gfrogt un a net gsagt, was se aigentlich wähle welle. Mit de Pardeie sen se jo net eiverschdanne, se welle hald was Annerschders, un drum mache se Demonschdrazione mit Schlagwerder,
Schilder un mid Floskle, wo ene awwer gnau gnumme nix nähers dezu eifalld.
Laider zaige die Texde ofd, dass es mit dem Denke net so weid her isch.
Bei so Akzione däht me als scho mol intressiere, wer des eifädeld un vielleicht a finanziert, weil, wo solle die junge Leit immer die Middel dezu herbringe, ich denk emol, dass des net die Eldern sin. Was mir als uffalld, isch noch, dass do a Bolidiger
mit am demonschdriere sin. Awwer nocher in de Bolidik merksch nix meh devu.
Meinere Moinung noch ligd do a de ganze Fehler in dem Sischdem.

Jetz welle mer ewe mol des Gehirn eischalde.
In ere Demokradie werre die maischde grehsere Entschaidunge in de Regierung gedroffe, im Bundesdag un im Bundesrat. Blos die Leit, wo do no abgeordnet worre sin, sin die, wo entschaide, was lafd.
Un die kumme bei uns alle iwwer Parteie ins Parlament.
Es wär sicher koin Fehler, wenn des Grundgsetz mol vun alle Leit glese un verschdanne werre däht.
Wenn die junge Demonschdrierer werklich was erraiche welle, dann misse se gucke, dass se in e Jugendorganisazion vun ere Partei eitrete, die wo mit ihrem Parteiprogramm – un des misse se nadierlich a genau lese – am nägschde vun ihre Winsch schdeht. Un dann kenne se mit de Zeid versuche, ihre Winsch vorwärtszubringe.
Des geht hald schun recht langsam, un fer die ugeduldich Jugend zu langsam nore,
iwwer Partei, Vorschdand, Schdadtrat, Kraistag, Landtag, Bundestag.
Die Oxetuhr hald.
Awwer wenn ses mol ans Sage gschafft hen, dann kenne se jo a gugge, dass alles bißle schneller werd.
Des isch mei Sicht von dere Sach. Un ich moin, annerschder geht’s hald net.
Frieher, wo ich no meh mit dem Thema z duh ghad heb, war des Thema weniger arg, domols zum Beischbiel wege de Volljährichkait mit 18 schdat mit 21, do heb e mit eme Ausbilderkolleg driwwer diskutierd. Ich heb gsagt, wenn se mit 18 schun des Vaderland vertaidiche misse, dann sotte se a was zu melde ho. Der Kolleg hot gmoint, er seht des net eso. Die kennde aigentlich erscht mit so 22 richdich denke, vorher wärs net so gud. „Guck emol, wer im letschde Krieg die Ritterkreiz kriegt hot, alles Junge, die eldere senn nemme so dumm gwesd fer sowas.“
Oifach mol driwwer nochdenke.
Bei dene Demonschdrazione, wo internazionale Theme betreffe, sehts aigentlich ähnlich aus.  Vordergrindich werd do heftich zugschdimmd un die Regierunge duhn so, als dähde se alles a  so seh. Awwer wennd genau nohgugsch, merksch, dass oiniche do garnet mitmache, annere sogar die Fakte beschdreide, un die wo ogeblich zuschdimme, die reduziere un verzegere alles bis zum gehtnemmeh.
Internazional gelt also des Gleiche wie bei uns: do misse noch dicke Bretter gebohrt werre, bis die Demonschrande ihre Ohsichde bis zu de Regierunge vorbringe kenne.
Un des isch hald laider koin beruhichender Zuschdand.

OA1120

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.