4. Mai 2022

No en Gender

Otto Arnold

Kommentare

No en Gender

Vor oinicher Zeit hod de Bundesdag bedrachd
Wie mer des so mi dem Dschendere machd.
Sie tauschde ihre Moinunge aus –
Es ging laut her im hohe Haus.
Die Ohsichde un Ohsichdinne
konnde do ned zsammefinne.
Die Moischde ware rechd bemied,
sie henn en Haufe Gaischd verschbried.
Am End war dann aa garned klar
wie des Wort auszuschbreche war.
Es isch mer awwer egal, i bin degege,
dass mer so en Bleedsinn pflege.
Un weiles a rechd schbassich find
wie die bei dem Thema ernschdhaft sin.
Trotz dem Pallaber hebe dann entdeckd,
dass do noch was anners drinne schdeckd.
Hinner dene alle Schbrecher,
richdich groß un e bissel hecher
hängd s alde preisische Wappedier.
En alder Adler, der guckd nach rechts.
Wär nach links zu gucke politisch was schlechds?
Un wenn mern mol genauer bedrachd….
Was hen die mid seine Fliegel gmachd.
Die hen se grupfd, es isch ned grad schee.
Des muss e awwer a net verschdeh.
Doch fiel mir uf in dem Milliö,
was e bei dem Viech net seh.
Wenn mir grad beim Gendere sin:
isch der Adler vielleicht e Adlerin?
I heb do koi Erfahrung drin,
awwer wenn die Polidiger pingelich sin?
Kammer denn do drin regiere,
wenn Adlerinne ihre Rechde verliere?
Oder wenn en Adler sich mid Verdruss
als Diverser aute muss?
Nadierlich isch des dummes Zeich
Un trotzdem hoffe, gfalld es eich.

OA0422

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.