8. Juni 2020

Lockerunge im Gaschtgewerbe

Wolfgang Mueller

Kommentare

Lockerunge im Gaschtgewerbe

Beim Frühstücksbüffet
in sellem Sellinger Kirschdebaum
isch s’Ogebot lecker
un d’Aussicht en Traum.
Bei freier Platzwahl
gilt im Moment noch
„All you can eat!“
Als Tischgebet
singt ma e Frühlingslied.
Stare un Amsle finne sich ei
un heit Morge
isch a en Krabb debei.
Ma genießt
– uff Abstand –
die Pfinztaler Gaschtfreindschaft
un labt sich ausgiebig
an dem köschtliche Kirschdesaft.
Uff e Rechnung
werd vorerscht
gekrächzt un gepfiffe.
In dem Wiedereistiegs – Ogebot
isch alles inbegriffe.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.