12. September 2023

Klassetreffe

Thomas Huber

Kommentare

Klassetreffe

De Hannes, der sieht doch mindeschtens
fünf Johr älter aus wie ich.
Jesses, was hot der Hoor gloßt!
Ausgrechlt der, wu immer ausgsehe hot wie en Hippie.
Recht gschiehts em. So en Lebenswandel rächt sich irgendwann.

Dass ich mol für die Gabi gschwärmt heb, ich konns selwer net glawe
Jesses, die isch jo ausenoner gonge wie en Hefekuche
Isch die dick worre!
Ausgrechlt die, wu immer e Figur ghat hot, dass ders schier schwindlich worre isch.
Recht gschiehtsere. Was hot die mir friehr ä mol en Korb gewe, und hot en Labbedudl g´heiert, mit dem sie ä noch drei Kinner en d´ Welt gsetzt hot.

De Herr Müller, unsern alte Klasselehrer
dem siehsch jedes vun soine achtesiebzich Johr awer gonz genau or.
Jesses, hoffentlich steht der den Owed durch!
Ausgrechlt der, bei dem wu ich iwerhaupt nix kapiert und lauter fünfer un sechser gschriewe heb.
Recht gschiehts em. Wu er immer so en schtrenge Fiesling war.

S´nächschte Klassetreffe, sou beschließ ich, des schenk i mer
Ha dohin, do kumm ich mir jo wie ennerem Seniorenausflug vor!
Vor lauter Verfall un falsche Fuchzicher um mich rum
Do ghör ich net dezu! Ich bin schoins de ornzich vun denne alle, wu noch fit un jung gebliewe isch.

„Was willsch, Gerald?“, hör ich mich sache
„warum ich so bös en de Gegend rum guck“, mornsch?
„Ha, des konni der genau erkläre:
Ich fühl mich do dodal fehl em Platz un iwerhaupt net wohl.
Lauter alte Säck um mich rum. Ich bin de ornzich fitte en dere Runde.
Gucket eich doch bloß mol or!“

„Was mornsch, du hosch des gleiche a for dich gedenkt
un bisch verschrocke, wu mich gsehne hosch
weil ich so alt un datterich wore wär seit unserm letztschte Treffe?!
Sag mol, wie uverschämt ischen des?
Ich geh! Uff de Schtell. Des muss i mer net biete losse!
Ihr sind jo bloß alle neidisch. Ihr kinnet mer all mol de Buckl nunner rutsche.

Bedienung! Ja, bitte kumme sie mol sofort zu mir,
ich bezahl. Mir longts.
Kenne sie mer vielleicht e bissl helfe, de Geldbeitel rauszuhole?
Ach wisse Sie was, zähle Sie sich´s Geld ruich selwer raus. Weil mit denne klenne Münze hewi als e Problem beim Ausennonnerhalte.
Bitte?! Schwätze sie doch e bissl lauter, ich hör e bissl schlecht.
Un noch ebbes, rufe sie bitte mein Sohn or, er kennt soin Vadder jetz abhole.
Er soll awer bitte reikumme un mi do hin abhole, dass i mi bei´em eihänge konn beim Laafe. Ich bin sunsch e bissl usicher, wisse se.
Donk schee. Des wär dann alles.“

1 Kommentar

  1. Judith Rimmelspacher

    Des gfallt mer, lieber Herr Huber, ich mach‘ seit 60 Johr Klassetreffe, bin die Klassemudder
    wie se immer sage. A wenne nimmeh gud seh, nimmeh dapfer laufe kann, Kopf, Herz un
    Geischt isch e jungs Mädle. Nadürlich schwätze alle erscht mol übber ihre Krankheite, bis
    ich Eihalt gebiet un sag, krank binne selber, schwätze mer mol übber was ganz anneres, zum Beispiel
    wie ihr alle noch gut ausseht, eich geht’s doch gud, ihr habt kei finanzielle Sorge, scheene Häusle,
    un die Bube – ich muss sage, gschtandene Männer, ihr seht mit 77 besser aus als damals als Schulbube
    mit Ledderhose, die eich viel zu groß ware, Pickel im Gsicht, schüchtern, mir hen uns nix getraut
    un jetz nach 60 Johr sageder mer, dasser in mich verliebt gwese un immer noch sin….
    Ach dut des gud……