4. März 2022

G’wohnedde

Angelika Futterer

Kommentare

Wann i  d‘ ledschde Beiträg vun de  Irmtraud, de Petra un’m Buddy richdich deit, dann henn sie irgendwu all mit Brüch‘  un Verännerunge un Zaidewende zu duh

Un i hab me gfroogt, ob dess jetzt grad an denne Dage  Zufall isch odda  was fa en Hinnergrund ehre Theme henn…

Unser G’WOHNEDDE si’mer dann debai  ei’gfalle

un was fa e Leewenshilf sie fa uns sei kenne un wie  awwa a Verännerunge un ’s Abschiednemme vun’enne uns meischdens arg schwerfallt, je älder ma wärd.

Wann i heit owend driwwer noochdenk, wieviel vun denne ganz normale Alldags-Gwohnedde, wu oam   d‘ schlimmschde Momende iwwaleewee losse, d‘ Leit in de Ukraine un uff ihre Flucht vun dort naus  in denne schlimme Zaide  vermisse,

dann hoff i, dass dess, was i do grad gschriwwe hab, all die, wu dess lese, noochfiehle kenne, was dess bedeit un dass si’s berührt.

Dreht net durch – wann Eich wie mir heit – fascht gleichzaidich d’Keramikfillung aus’m Backezoah fallt un d’Schbiemaschin in de Kich  de Gaischt uffgewwe will (’s gibt Schlimmers !) un froogt a net, was dess soll…

Odder henn die am End  a e Seel‘ ???

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.