25. Mai 2021

Glaab’s bloß net!

Petra Rieger-Bühler

Kommentare

Oh Dichtung, scheener Götterfunke!
Als Wahrheit stehsch uff em Babier!
Alles erloge un erstunke
von irgendwelche Schmierhalunke
im Netz un sonschtwo,
do un do un überall, oh,
wenn i könnt, dann gnade Dir …!

Oh Menschegeischt, willsch sei so schlau!
Bisch wirklich als noch Herr der Sinne?
Was gelb isch, des isch plötzlich blau,
un viel zu viele glaube’s au,
net bloß im Chat, mit ihrer kranke Fantasie,
verwirrt zur Massehysterie.
Meinsch, Du kannsch die zur Eisicht bringe?

Glaab’s bloß net!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.