1. April 2024

Fuffzich worre

Petra Rieger-Bühler

Kommentare

Fuffzich worre – eifach so.

Wie ma’s geht?

Froog mi net.

 

Wie ich mich fühl

un was i will,

was weiß ich –

froog mi net!

– Fuffzich Johr –

wie ma des werd –

kei Ahnung –

geschtern war i’s ja no net.

Un vor allem:

Froog mi net!

 

Weiser, schlauer, ruiger

un vernünfdich –

lass ma doch mei Ruh

mit dem ganze bleede Schmuh!

En Hippie war un bin i heut,

e Rockerlady – sieht ma’s net?! –

Was? Wie lang noch?

Froog mi net!

 

Was ma macht un was ma duht,

isch ma alles grad egal,

singe, danze mit Euch Leut,

uff de Bühn

e Schau abziehe,

dichte, hobse, jogge, springe – yeah,

des will ich!

Derf i, soll i, kann ich?

Was isch?

G’hört ma jetzt scho zu den Alte

wege so paar kloine Falte (?)

Jesses nai – verdammt noch mal,

do guck hin,

wo i steh un was i bin?

Volljährig uff jeden Fall.

 

Was i ma wünsch?

Meh hier, meh heut,

meh Zeit

zum verrückt sei

bloß mit Dir;

kei Gedanke

an die ganz Vergangeheit

un aa zukünftige Zeite,

glücklich sei

mit Dir – meh net

un g’sund.

Verliebt, verlobt, verheirat –

froog mi net.

 

Noch ganz schnell e bissel lebe

– jetzt –

’s isch alles grad so schee

un eigentlich geht ma’s saugut

momentan –

wie – was, e neues Jahr fangt an?

Vor mir aus!

’s Glücklichsei fallt ma net schwer

mit Dir

un ’s Lache –

ich hab Geburtstag, was soll i mache?

’s geht vorbei,

’s isch bloß e runde Zahl.

Du, wart emal –

fuffzich – wenn i des so hör,

werd ma’s grad schlecht,

doch, echt,

so langsam wurmt’s mi mehr und mehr,

ach, wenn i bloß net

fuffzich worre wär!

 

((c) Wemma immer alles sage dät …)

 

2 Kommentare

  1. Judith Rimmelspacher

    Fuffzich isch e tolles Alder, do bisch mittedrin im Lebe, abber a mit 70, 80
    kannsch noch alles mache, do musch der nix meh verbiete lasse, sagt mein
    lieber Dokter. Also zwischedrin ugsund esse, schlemme, verrückte Sache mache,
    so wie du des schreibsch. Ich hör grad de Elvis, danz e bissle, so wie’s mei alde
    Knoche zulasse – It’s now or never…..

    Antworten
  2. Irmtraud Bernert

    Ja, Petra, do hat die Judith völlig recht: des Gedicht basst uff jeden runde Geburtstag 😉! Schee haschs gschriewwe!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert