19. Juni 2020

Frühlingsg’fühle

Irmtraud Bernert

Kommentare

Frühlingsg’fühle

 Woisch noch wie des emol war?
Schmedderling im Bauch,
Hummeln im Hinnere,
e Luft, die wie Champagner prickelt,
un um d’Weschbetaille e neues Fähnle…

                      Un heut?
Aus de Weschb’ isch e Hummel worre.
D’Schmetterling sin ausf’floge
und statt Hummeln im Hinnere,
hasch Amoise in de Fieß.
Un wenn die Sonn so gnadelos
durch mei dreckige Fenschder blinzelt,
hewwe s’Gfühl,i sott se dringend butze!

   Also ehrlich, uff die Sort Frühlingsg’fühle
könnt e jetzt getroscht a noch voll verzichte

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.