24. Dezember 2020

Frohe Weihnachte

Anton Ottmann

Kommentare

Wie mei Frao un isch uns Weihnachte vorstelle:
Klirrender Schnee un Sunneschei,
ä Fernsehprogramm uhne Mord un Totschlaog,
ä Feschtagsesse uhne de Maore zu verderwe,
Kinner un Enkl, wu net streite.

Was mir uns an Weihnachte wünsche:
Dass all mitnanner vun Corona verschunt bleiwe,
dass mir zwoa noch lang mitnanner lewe,
dass die Krieg uff de Welt endlisch uffhöre,
dass die Flischtling christlisch behannelt werre.

Was mir uff koan Fall an Weihnachte wolle:
Störunge beim Mittagsschlof,
än Schiwejersuhn mit spitze Bemerkunge,
Kinner mit rechtsradikale Aosischte,
dass jeder graod ans Esse und an die Geschenker denkt.

Vun was mir an Weihnachte troame:
Ä Wannerrung em Schnee un Glieweih en erre Hitt,
Kinner un Enkl, wu uns gern häwe,
en Urlaub em Meer uhne Corona,
un: zsamme un gsund sterwe.

En dem Sinn: Frohe Weihnachte all mitanner!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.