25. Februar 2021

Ergedwo

Otto Arnold

Kommentare

Nix scheeners gebts uf dere Welt,
als langsam, so wie mir des gfelld,
oin Kalenner noch em annere zu verbrauche,
ohne dass mers Hern muß rauche,

Gemietlich an Weisheit zu gewinne,
a wenn alle drumrum schbinne,
un wenn e dann weise gnug schun bin,
zu wisse, wo Ergedwo ich finn,
dann kann e garnix meh verliere,
kann vun de Weishaid profitiere.

Du glaabsch des net, un wunnersch dich,,
was in Ergedwo so alles isch.
Mit dem filosofische Erguss
mache hald fer heit mol schluss.

OA0121

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.