28. März 2021

En Kombromis

Otto Arnold

Kommentare

Es isch widder mol so weit,
jetzerd hemmer Sommerzeid.
Die Mehrhaid hat schun lang genung
vun dere ewiche Umschdellung.

Dass mer des allles seilosse kennt,
moind sogar des Europaparlament.
Drum henn se  aa schun lang beschlosse,
dass mer des missd bleiwe losse.

Doch wie des so im Lewe geht,
wenn Mehreres zur Auswahl schdeht,
dann mache sichs die Mensche schwer,
grad als obs sauwichdig wär.

Nadierlich wais heit jedes Kind,
dass Kombromisse needich sind.
S gebt immer en Weg, maischdens sogar zwei,
un faschd immer isch en Kombromis debei.

Ob Summer- oder Winderzeit:
seid fer en Kombromis bereid,
un ännerd hald e halwes Schdindle.
Nord gebds zum Ännern koi meh Greindle

Womter- oder Sinder-Zeid kammers benenne,
wammer uns zum Kombromiss bekenne.
En annerer Kombromiss: mer lossd, Ihr Leit,
den Name middeleuropäische Zeid.

OA0321

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.