17. August 2020

Dschungel-Camp live

Karlheinz Grether

Kommentare

Dschungel-Camp live

Des musch gsehe hawe, henn mei Döchderlen zu mer gsagt:
In dem Dschungel-Camp im Fernsehe,
do esse se lewendiche Amoise, Made un fingerdicke Käfferlarve,
drücke en halwe Meter lange Würm aus un verschlinge se roh en oim Schtück,
esse gröschtete Kücheschawe, gegrillte Schlange un frittierte Skorpione.

I glaab als, dir schpinnet! Hawe zu ene gsagt. Sowas uappetittlich’s guck i net a.
I hol mer doch net de Ekel!
Eier Vadder isch schließlich Genießer! Do muss ich mir doch so was net gewe.
I schteh schließlich uff kultiviertes Menü.
Am näxschte Samschtag gehe mit euerer Mutter gepflegt esse.
Niwwer ins Elsass –
s’ gibt Muschle, Froschschenkel un als Vorschpeis e halwes dutzend Schnecke.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.