14. August 2020

Der See

Edgar Zeidler

Kommentare

Der See

Igmummelt ìm Morjedunscht schlummert der See

Ìn der Witte der Ùmrìss vome Geitschterschìff

Tràgischi Erìnnerùng àn e Felserìff

Àn Schrèi un Klàje un àn andloses Weh.

S Schìff schlifft liislig ìwer d Walle vo der Zit

Un verschwìndt verschlunge ìn de dunkle Schlìnge

Vom Vergasse. D Morjesunn düet sich ufschwìnge

Ùn wìrft flìchtig d erschti Liechtpfiler uf d Lit.

Wie Zìndwìrmerler schìmmre sìlwrig d Seewalle

D Sunn steht jetz hoch un sügt d letschti Dunschtfade uf

Der müdrig Morje düet sich andlig ufhalle.

Zwei Manschewase kumme gràd vom Tàl eruf

Ìn ìhre Auige düet e tiefi Fraid qualle

Ìn der Mìttàjsunn geht ìhri Lieb lislig uf.

Le lac

                Le lac somnole dans les brumes matinales. Au loin, la silhouette furtive d’un vaisseau fantôme, évanescence furtive d’un passé tragique où résonnaient, près du récif, les cris de douleur d’une peine inconsolable. L’embarcation glisse en silence sur l’onde des âges et disparaît dans les méandres troubles de l’oubli.

Déjà le soleil pointe à l’horizon et lance à la dérobée ses premières flèches lumineuses sur les Hommes. Le voilà qui s’élève, bombe le torse, et finit par dissiper les dernières effilochures vaporeuses. Le matin maussade s’illumine enfin.

Deux êtres viennent de monter de la vallée. Dans leur regard, on devine la source d’une joie profonde. Irisé par les rayons du soleil au zénith, leur amour éclot doucement.

Der See

                Der See schlummert, eingemummelt im Morgendunst. In der Ferne der Umriss eines Geisterschiffes, tragische Erinnerung an einen Felsenriff, an Schreie und endloses Wehklagen. Das Schiff gleitet leise über die Wellen der Zeit und verschwindet in den trüben Schlingen des Vergessens.

Schon schwingt sich die Sonne auf und wirft klammheimlich die ersten Lichtpfeiler auf die Menschen. Sie steigt hoch und saugt die letzten Dunstschwaden auf. Der trübe Morgen hellt sich endlich auf.

Zwei Menschenwesen kommen vom Tal herauf. In ihrem Blick quillt eine tiefe Freude. In der Mittagssonne geht ihre Liebe sachte auf.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.