13. Februar 2021

De Karle aus de Karlstraß

Petra Rieger-Bühler

Kommentare

De Karle aus de Karlstraß
sinniert über seim’m Bierglas:
„Ich kann kai Nacht meh schlafe,
zähl obends bloß noch Schafe,
hab Schmetterling do in mei’m Bauch
un hoff, die Karla hat des auch –
jetzt wohn i scho in Karlsruh
un? – Ich krieg kaai Aug zu“

(aus dem neuen Buch “Wemma immer alles sage dät …” unter dem Link:
Wemma immer alles sage dät … – Poesie uff badisch – Gedichtlen un G’schichde – Petra Rieger-Bühler – Softcover – epubli und dem Video “Dann weisch, dass d’ in Karlsruh bisch” unter: https://youtu.be/9vuGJBjTzBc)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.