Niidappt

Die Freiburger Bächle ziehen sich durch die Altstadt. „Bisch au schu mol niidappt?“ Ein heiteres alemannisches Mundartgedicht von Eduard Weber. Gelesen von Inge Zipfel.

Die Kapp

Die Kapp Frag ich sie: Sag mol. Wo hasch än die grauslige Kappe her? Sagt sie beleidigt. Des isch koi Kapp. Ich war beim Friseur aus Dunnerlattich (c) 2013-2023  

Die Kloschderschmiede

Am Freidag ware ma in de Näh von Bad Herrealb. Des isch do, wo’s Albtal in de Schwarzwald mündet. Do gibt’s so viele schöne un gude Lokale, wo zu empfehle sin, dass ma die Qual der Wahl hat. Jedefalls simma in eins von dene viele eig’lade worre. Un weil i kei...

Nei’dabt

Nei’dabt Än Hundeschiß an der Eck. Nei’dabt bisch glei! Än Nagel am Bode. Nei’dabt bisch glei! Än Gebrauchtwage aus erschter Hand. Nei’dabt bisch glei! Werbung am Telefon. Nei’dabt bisch glei! Än Kauf an der Haustür. Nei’dabt bisch glei! Ä Sonderangebot aus der...