Die alde Hex‘

Die Hex isch häum gekomme un had sich erschtemol in ihr’n Sessel neig’pflaggt. Die schwazz Katz had sofort ihr’n g’schmeidige Tanz um die Füüs rumg’macht. Ohne sichbares Zudue isch’s Feuer ahgange un die Flamm had g’spensdisch g’flaggert. „S’isch kald wie...

De Dengler

Wenn unser Rockbänd als geprobt hät, sin mir zum Schluss als gern noch uf ä Bier in unser Kneipe gegange. De kirzeschte Weg war ibber de Friedhof. Und so sin mir an äm sommerliche, noch helle, Mittwochowed, gegge halber zehne, ibber de Friedhof gedabbt. Do hän mir...

De traurige Witzbold

Frieher hännt Leit als herzhaft g’lacht. Er war scho in de Schul än Komiker. Er häd fier alles und jeden än kläune Witz nausg’haue. Und so isch’s gekomme, dasser sich sogar ä zwäuts Standbein hat schaffe kenne, in de Fasent, mid de luschtige Rede, un au bei so manche...

Freddie und die unliebsame Nachbarschaft

S’gebbt welle, die gehe schaffe und welle die ned welle. Un annere die’s ned müsse. Von letschtere isch de Freddie äuner. Heit isch Mondag un‘ er dabbt zu de Dier naus, guggt sich um und …logisch: Käuner zu sehe, weilse alle schaffe. Mondag isch fier ihn wie Feierdag!...

IM FALSCHE FILM

D’Lena-Marlen‘ ! Sie guggt ihn ah wie ä Honigkuche Pferd. Ach, isch’m des peinlich! De Großteil von seinere Persönlichkeit fahrt mit em Fahrstuhl bis zu de wagglige Knie nunna. Wie er jetzat so do steht, guggt se weg. Weil se sich jetzt vielleicht au schämt? Und do!...