De Meininger in de Muckibude

Hänna scho die neueschte Story vom Meininger g’hört.? Sie isch rumgange, wie ä Lauffeuer!  Jeder, deren z’letscht irgendwo g’sehe hat, konnt feschtschtelle, er hätt er bissle zug’legt. Also de Ranze, dener vor sich herg’schobe hat, war scho än Hinguggger g’worde. Sei...

Wenns emol rabbelt, dann richtig

Dort vorne, so uhg’fähr dreißig Meter weg, da laufter. Er isch än junge Mann, äuner von viele, in derre Stadt. Ich wäuß, dasser in de Augusta Stroß wohnt, mehr sag ich ned. Es isch än uhmeglich heiße Sommerdag. Net nur heiß, sondern au schwül, wie mer’s so...

Wenn’s äun‘ selwer ned betrefft

D‘ Vannessa, isch ä junge Referendarin an de Realschul. Die Herausfordrung: ä durch un‘ durch Badisches Mädle mit absolut Dialekt Zungeschlag, will Deutschlehrerin wärre! Vor zwanzig Minudde isch’se noch im Nachmiddagsunnerricht vor de Klass g’stanne. Jetzat, im Audo,...

Oberstüble Party

Jetzat muss ich Eich ebbes voll Hirniges verzähle: Vom Florian nämlich. Ich fang äufach an derre Stell an, wo de Florian aus ihrer Haustür naus gedabbt isch. Noch im Hausflur hodder se leideschaftlich uf ihre verlockende, fruchtige, freigiebige Lippe geküsst. Sie hat...

Schlüsselerlebnis

Wenn des sei Dande wisse däd, dass ihr Neffe, de Herbert Huck, bei`rer Psychotherpeidin im Kabineddle hockt! O Jesses-Gott! Alle nenne ihn eigentlich Hörbie . Außer de Dande! Die immer: Herbert. „Ihr Dande, also“, wiederholt die Psychotherpeidin, „ isch in Bad...