Housekeeper

De Peter isch sellemols g’scheit abgebrennt g’wäse un had desdewege in die Stelleahzeige von de Kleinanzeige Zeitung „Zypresse“ neigeguggt, ob ebbes fier ihn debei wär. Un? Es war! Wortlaut wie folgt:Mitarbeiter Housekeeping m/w/d in Teilzeit oder als Aushilfe für...

Zwäue Zwanzig

Bei’s Reidlingers isch au widder Weihnachte g’wä. De Bu isch zum erschte Weihnachtsfeierdag widder g’komme. Er wohnt in Bruh’sel, wegge sei’m Job. Oschtere un Weihnachte lasster sich als blicke. Er had ahg’fragt, ob er zum feschtliche Ahlass sei neie Freindin...

Die Zwei Weihnachtsmänner

Die Irmi hat de dicke Wintermantel rausg’holt g’hätt, weil, es isch kälter g’worde mid demm Dezember. Sie isch in de Hauptstroß‘ ibber de Zebrastreife g’schlurft. S’Laufe war als schon ä bissle schwer fier sie, wegge de Vene halt. In ihrem Lebe isch sie viel uf de Füß...

Fußball & Karriere

D’Arena beebt! Un ich middedrinn. Dreijevierzigdausend Zuschauer un ich häbs g’schafft fier die Nationalelf. Do kommt scho de Balle! Wer had denn den ab g‘schosse? Ah! De Torward. Häb ich garned g’merkt. De Balle kommt flach uff m‘ Rase uf mich zu‘flitzt: Ich heeb de...

Wenn’s Letschte Stündle schlägt

Letschtens hän mir uns uf’m Fescht getroffeHän z’samme ganz schee was weg g’soffeUnd dann hän mir sogar uf’m Disch gedanztHän g’sunge, g’lacht un mit de Füss laut g’stampftPletzlich: Wolfgang weg! Er kommt ned z’rickEr liegt unner de Bank mit gebrochnem G’nickJetzat...