17. April 2021

Apriltraditione

Wolfgang Mueller

Kommentare

D’Wiese werre von Dag zu Dag griener.
Ma braucht abwechselnd Rege – un Sonneschirm.
Im Pfinztal fraie sich d’Geckler un d’Hiehner
iwwer die erschte rausgschärrte Regewirm.

D’Voggelmännlen singe sich d’Seel aus’m Leiwle
un suche e scheens Plätzle fir ihre Nescht.
Jetzt fehlt ene bloß noch s’bassende Weiwle
fir e rundum glungenes Hochzichsfescht.

Unner de Dusche iewe manche Mannsbilder a Friehlingslieder.
Sie däde sich gern a mol widder nooch eme Weiwle umdrehe.
Man(n) spiert nämlich widder Luscht in sämtliche Glieder.
Un viele losse’s a raus – beim Rasemähe…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.