19. Juni 2022

Alles relladiv ? (uff „Zeichen und Zeiten“ noa…)

Angelika Futterer

Kommentare

Zu’me Hit noch de „Hiddz“ vum Wolfgang .

Was hot’er verzehlt, de (Hubert von) Goisern,bevor’er  mit seinre Band oans vun seine  neiere Lieder „Eiweiß“ gschbielt hot?  Dass’se mit de Band widder mol ehre Johres-Dour in Grönland* owwe oa’gfange hedde, in’eme gloane Gmeindesaal vun’eme Dorf, wu’mer sich awwer  a iwwer sell un jenes hedd ausdausche kenne…

(*also dort, wu „d’weld“ nonet „am vergliehe“ isch  un  „kaum noch luft debei“ griegd  (s.  vorheericher  Text „Hiddz“ vum : Wolfgang Köhler )

Oaner vun seinere Kruu (Crew)  hedd irgendwann mol gjoomerd, dass’er doch jetzt a mol endlich irgendwann gärn ein richdiche Eisbär sehe wolld…

„Warum dess“ ? wärd’er gfroogt ?  „Ha die gheere doch zu de bedrohde Tierarde un kennde bal ausgschdorwe sei …!? “

„Was haißt do ‚bedroht‘ ?“ hedd dann so en Inuit cool gfroogt …. „…die bedrohe uns , sin schdennich uff de Such noch frischem Eiweiß, zamme mit Blut… sin koi Vegedarier wi ihr ! Die fresse alles uff, was sie griege kenne…nochemol: die  bedrohe uns de liewe lange Dag lang !!!“

Un ehrn Schamane ( so en Eis-Heiliche vun dort ? ) moant dann oaschließend:  „…do isch jo a noch die Sach mit de Demos bei Eich weg’em Klimaschutz un de immer greeßere Erderwärmung …“

„Haja, bei Eich dede dann a  so manche Gleddscher schmelze….!“

„Was glaabsch, wi froh mir dodriwwer wäre …do waarde mir schun lang druff !“ moant de Schamane. , “ I verschdeh Eich net …!?“

Un dann hedd’er  uff oimol meischderhaft uff’eme ganz seldene Inschdrument gschbielt, wu sie debai ghat hedde un er bschdimmt vorher noch nie gseh ghat hot …e ganz tolli Melodie wär’s gwest…

Wuher  so oaner so ebbes kann ?

Soll’s vielleicht doch so ebbes gewwe wi‘ s „Worzzlwerk Menschheit “ un so was wie „Archetypen“  un ’s „kollektiv Unbewusste“ ???

Warum dengge mer dann so ganz unnerschiedlich ???

 

Angelika Futterer ; Juni 2022

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.