26. Oktober 2020

60-jährische

Anton Ottmann

Kommentare

Wenn’d 60 bisch, dann hoch die 50 kårz hinner der und die 70 noch lang, lang vor der. Do freisch di, dass d’Kinner endlisch erwachse sen und hoffentlisch ball åfange Enkl zu produziere. De Dråm vum grouße Abenteuer hosch begrawe. Du bisch zufriede mit emme gute Esse und glicklisch wenn’d noch ä Lebensabschnittspartnerin hosch, wu mit der en de Urlaub fährt, oder de Lebensabschnittspartner ä Tänzl wagt, uhne dass er glei de Herzkaschper kriegd.
Mit 60 wunnersch di, wie alt dei Schulkamerade worre se un hosch di mit abgfunne, dass der’s mol em Kreiz, mol en de Knie un mol em Måre zwickt. Ja, un wenn‘d uffwachsch, un s’dud-er går nix weh, dann bisch leider net uffgwacht und därfsch in Zukunft uff de Wolke Halleluja singe.
Ä Frå mit 60 hot sich an ihr Hitzewallunge gwöhnt un mäscht sisch blouß noch schee for die Freindinne beim Kaffeekränzl. Bei de Kometikerin gibt sie s’Geld aus, damit die erre Falte wegmäscht, wu vorher gå kåni gwesst sen und de Vergrößerungsspieggel schmeißt sie fort, weil sie des Spinnenetz em Gsischt nimmi sehe kann.
En Mann mit 60 hot sisch mit abgfunne, dass de Frisör vor die halb Ärwet de doppelte Lohn verlangt, un månt, dass er mehner wiegt, weil sei Knoche schwerer worre sen, dabei isch de Kalk ganz wu annerscht.
Weil än mansche 60jährische net kapiert, dass ihn junge Mådlin bloß noch aus Achtung vor em Alter grieße, sucht er sisch ä halb sou alti Freindin als Jungbrunne, un merkt dann erscht rescht, dass er alt worre isch. Awwer ehrlisch gsåt, die meischte dråme blouß vun erre Junge un bleiwe dann doch bei ihrer Alte. Bei derre wåß de 60-jährische, wu er drå isch, un bei derre kann er stundelang vor sisch nå schweige, uhne das erre was ufffällt. Außerdem dät ä Jungi sei Gebrumm iwwerhaupt net versteh. Wenn-er säscht, „des hot mer esse kenne“, dann håßt des, dass des Esse prima wår. Un wenn er zu seinere Ågetraute säscht, „heit kannsch di sehe losse“, dann wås die, dass sie heit rischtisch gut aussieht. Un „heit gehsch mer uf de Wecker“, des hot nix mit uffwache oder schlofe zu dau. Nå, do wåß sei Frå, dass sie-em heit liewer net in die Quer kummt. Un wenn er säscht „heit isch Kumm-Tåg“, dann wåß sie, was des Stündl gschlåre hot.
Es isch halt mol sou: Liebe zwische Mann und Frå besteht zu emme Drittel aus Leidenschaft, zu emme Drittel aus Freindschaft und zu emme Drittel aus Gwuhnet. Un mit 60 isch des letschte Drittel halt ä bissl gräßer.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.