Badische Gutsele
präsentiert von Thomas Liebscher und Thomas Heitlinger (c) 2019-2020

Der badische Blog!

(Jeden Montag mit einem neuen Eintrag)

Neueste 5 Einträge

  • Fastnachtsvirus
  • Die schwarze Vöggl
  • Was so alles in de Zeitung steht
  • Buchbesprechung Anton Ottmann: Badisch ist nicht gleich Badisch von Manfred Kurfiß
  • Fasnet

2019-12-25

Widder mol Weihnachde

Un widder mol isch Weihnachtszeit
un widder emol hats net gschneit.
De Himmel zoigt sich grau in grau,
de Winter macht scheint’s dies Johr blau.
Ganz ohne Froscht un Schnee un Eis:
Weihnachde in trüb schdatts weiß!

Die Kinner finne’s gar net schee.
Die hen sich gfroit ghat uf de Schnee,
uf’s Schliddefahre, Schneeballschmeiße;
ha, uf den Winter könntsch grad sch…elde!
Koin Schneemann sieht mer weit un breit:
O, du trauriche Weihnachtszeit.

Un von drauß’ vom Walde, do kommt er her,
de Nikolaus, un er ärjert sich sehr,
weil dort üwerahl uf de Tanneschbitze
schdatts goldene Lichtle bloß noch Borkekäffer sitze.
Un des ganze Ugeziffervolk froit sich un lacht:
Der Klimawandel isch doch wie für uns g’macht.

Doch trotzdem lemmer de Kopf net hengge.
Mer muss a mol ans Ugeziffer denke.
Un vielleicht gebts jo nägschd Johr widder Froscht un Harsch,
un dann isch des Ugeziffer bal’ widder em Arsch!
In dem Sinn: Frohe Weihnache un e gudes nei’s Johr,
halded eich dapfer un bleiwet mer klor!

Roland Bruchmann - 10:15:50 @ Roland Bruchmann