Badische Gutsele
präsentiert von un im badischen Blog (c) 2019-2020

Der badische Blog!

Mit einem wöchentliche Beitrag, Montags oder Mittwochs oder ganz spontan:

 

Neueste 5 Einträge

  • Corona
  • von der Körb
  • Abmesse
  • Liebe Kleinigkeite
  • Heimat für mich

2020-04-28

MASKERADE-GEDANGGE…

MASKERADE-GEDANGGE…

zum BNN-Foto-Bericht „Die Maskenpflicht gilt für alle“ , Ausg. 98 vom 28.04.2020, S . 19

Da Senator Burda in Philippsbursch  hot eeni uffgriescht …
d‘ Brusler  Bawett hat oani
un de Odemer „Linsabauch“-Monn  hot a oani em Gsicht mitsomt‘ ere Roll‘ Klobabier uff sei’m Rucksack, wu newwer’m  steht…
- D‘ Red isch vun de „Nasen-Mund-Schutz“ – Masken, wu seit geschdern uffgsetzt werre solle -

Und während  da Burda  mit derre schun e bissl debrimiert  in ee Loch neiguckt ,  un de Odemer Linsebauch-Monn ,wu grad d‘ Ruh weg zu hoa scheint, dosteht , wi wonn’er frooge wollt:  „…so…un jetzt sagt’er mer mol, mit Mask‘ odda uhne wie’s weidageht un wu noa… ?“,
guckt d‘ Brusler Bawett  uff ihr’m Blätzl bekimmert  un sorgevoll  in sich nei…
Was’ere grad durch de Kopf gehe  odda sie blooge mag ?
G’falle hot sie sich’s erschtmol glosst, dass’ma ehre so ebbes uffgsetzt hot – isch sie jo „e Bruslern mit Kuddl un Labbe“ un a gärn oani, vun derre ma was abgugge konn…
Awwa viellaichd ded si doch jetzt am liebschde schreie :  „Jesses, jetzt henn si mi schun widda masgierd !“ Un  weil sie unner derre Mask‘ viel meh schwitzt wi unner de Uffmachung als „Miss Heimattage 2015“, a  glei noch bettle ded: „ „Kummt, geht her -  jetzt wu i widda en de Zeidung war, henn’s doch all schun gsehe- un seid mer  jetzt so gut und dud’mer dess weiße Ding do vor’em Gsicht weg, do ko’ma jo kaum schnaufe drunner !    I  huuscht‘ net un i nies net …un des dabbich Corona-Zeigs heww i  sowisso net on’mer … so ebbes hot’s zu meine Zaide net gewwe !
Ihr dud mer jo meh als laijd  mit derre Art vun Schwärt  iwwa eich, wu kon Mensch waiß, wie long dess noch do schwebt… un konn eich a net dreeschde mit ‚Bal isch’s vorbei!‘ , dess wisst’er selwer.
Onnererseits muss i sa(r)e, vun demm her, wu i all die Johrzehnde heb  beowachde kenne : so ebbes hat mol kumme misse, so hat’s a nimmi weidageh kenne !  Immer schneller isch alles gonge- grad mit’eme bissl Gnepflsgedrick, immer meh en immer wennicher Zeit un weider un besser …bis zum Gehtnimmeh  !!!
Wer waiß, fa was jetzt die Zeit, wu alles longsomer  gehe muss odda ausfalle un so monchs sogar still steht, gut isch ??? – Do, newwer mer sen noch Sitzblätzlin…setzt eich her zu’mer un denkt mol driwwer nooch …
I bätt  a fa eich, dass’der dehinner kummt, mei Gebettbiechl heww i jo immer debai…awwa aigendlich brauch i do net neizugugge…was i unserm Herrgott sa(r)e will, waiß i aussewennich !
Un b’sucht mi ruich ab un zu mol widda …  irgendwu um mi rum gibt’s immer Blätzlin zum Schwätze mit’mer … un denkt droa:
Dieweil de Herr Senator Burda , wu jedenfalls so guckt, wie wonn’er sich iwwaleege ded, was’m alles so abgeht mit so’me Ding vor’m  Gsicht un was’m alles fehle wärd in so Zaide un wu ma naus- un noarenne kennd…
un’s Odemer Linsebauch-Männl , wu  wahrscheins em liebschde a devo  laafe ded -s’Rucksäckl hot’s nemlich  schun gschniert (ob dess voll isch mit derre neie Sort vun Abortbabier fa unnerwegs ? Kennd schun sei, bei demm Baichl wär dess koi Wunner !) … dess ded sicher mit derre Schal um de Hals en  Richdung Hoffene odda Sinse marschiere…
…bleib i do schdennich  bei eich sitze… wie oagworzzld…
Bin’s jo a schließlich, 
eier Bawett“

Angelika Futterer - 22:10:48 @ Angelika Futterer