Neueste 5 Einträge

  • Burn Out!
  • Lernzeit : Corona ?
  • Schlofliädli
  • Wenn i jetzt Grad Hunger häd
  • Uf der Flucht vor der Frèiheit

2020-08-06

Urlaub

Du, Paul, sagt sie,
mir müsste mol
endlich in Urlaub fahre!
Meint’weg, sagt er,
doch müsse mir
z’erscht mol zwoi Johr lang schbare!

Im dritte Johr, war für die Zwoi
dann ’s Urlaubsglück perfekt:
oi Wanderwoch’ im Allgäu drin,
mit Rucksack un Gepäck.

Acht Dag lang hat die Sonn’ bloß glacht
un nachts de Vollmond gschiene,
die Boide henn d’ Natur belauscht
un ’s Summe von de Biene.

Ihr Zimmerle, des war recht kloi,
des hat die Zwoi net gschdört,
de erscht Urlaub, des war en Traum,
lang henn se davon zehrt.

All Johr henn se nohrd Urlaub g’macht,
mit Flugzeug un uf Schiene,
uf Capri, Cuba, Griecheland
do sinn die Zwoi erschiene.

E dutzend Johr ging so ins Land,
sie denke oft zurück
an d’ scheene Zeit im Allgäu drin
un an des Urlaubsglück.

Du, Paul, sagt sie,
mir müsste mol
widder ins Allgäu fahre!
S’ geht net, sagt er,
mir müsse erscht
d’ Urlaubskredit’ abschbare.

Karlheinz Grether - 08:09:43 @